Retten

Bergen

Löschen

Schützen

Das Löschen ist die namensgebende Aufgabe der Feuerwehr und auch die älteste. Dazu gehört nicht nur das Löschen von Bränden, sondern auch der vorbeugende Brandschutz und die Beratung von entsprechenden Maßnahmen. Die Anzahl der Brandeinsätze ist seit Jahren rückläufig, Aufgrund der weiteren vielfältigen Aufgaben, besonders im Bereich der technischen Hilfeleistung, nehmen die Einsatzzahlen insgesamt zu.

Sachgüter und Gegenstände zu bergen, von denen eine Gefahr für Mensch und Umwelt ausgeht oder ausgehen kann, gehört zu den Aufgaben der Feuerwehr.

Hauptaufgabe der Feuerwehr ist das Retten von Menschen und Tieren aus Gefahrensituationen. Diese Art von Einsätzen hat in den letzten Jahren stark zugenommen und beinhaltet neben dem Retten aus feuerbedingten Gefahren auch schwerpunktmäßig die technische Hilfeleistung. Beispielweise bei Verkehrsunfällen.

Die Arbeit der Feuerwehr dient auf verschiedene Arten dem Schutz der Bevölkerung. Neben konkreten Maßnahmen wie Brandsicherheitswachdiensten und vorbeugendem Brandschutz ist auch die Aufklärung über Gefahrenpotentiale ein großer Bereich. Die Sensibilisierung von Groß und Klein für Gefahren und Gefahrenabwehr hat einen großen Stellenwert.

Die Feuerwehr ist eine gemeinnützige, der Nächstenhilfe dienende Einrichtung der Gemeinde. Die Feuerwehr hat bei Schadenfeuer (Bränden) und öffentlichen Notständen Hilfe zu leisten und den Einzelnen und das Gemeinwesen vor hierbei drohenden Gefahren zu schützen. Ebenso zur Rettung von Menschen und Tieren aus lebensbedrohlichen Lagen technische Hilfe zu leisten.

Vgl. Feuerwehrgesetz Baden – Württemberg 2010